Wir kochen uns die Welt, wie sie uns gefällt

Hier 4 wunderbare Pie-Rezepte zum Nachkochen.

FARMER'S PIE DELUXE

(für 4 Personen)

Zutaten:

Für das Ragout:
800 g Rindergulasch
3 EL Olivenöl
250 g Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
150 ml Portwein
750 g Karotten
100 g Stangensellerie
1 EL Thymianblätter
1 Tube Tomatenmark
2 EL Worcestersoße
500 ml Rinderfond (selbst gemacht oder aus dem Glas)
1 Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Kartoffelhaube:
800 g mehlig kochende Kartoffeln
2 EL grobes Meersalz
1 EL Kümmel, ungemahlen
75 g Butter
250 g Schlagsahne
1 Prise weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Salz
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
100 g gereifter Cheddarkäse

Zubereitung:

Ragout:
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Karotten, Pastinaken und Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. Backofen auf 240 °C Umluft vorheizen. Öl in großem Bräter sehr heiß werden lassen, Fleisch unter stetigem Rühren darin 3 Min. anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben, weitere 5 Min. bei voller Hitze dünsten. Portwein zugeben und reduzieren. Alle Gemüse, Thymian, Tomatenmark, Worcestersauce und Fond zugeben, kurz aufkochen. Bräter mit Deckel verschließen und für 75 Min. in den Backofen geben. Alle 10 Min. umrühren. Am Ende mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce abschmecken.

Kartoffelhaube:
Kartoffeln in reichlich Salz-Kümmel-Wasser garkochen, noch heiß schälen und durch Kartoffelpresse pressen. Cheddar fein reiben. Butter mit Schlagsahne und den Gewürzen aufkochen und zusammen mit dem Käse mit Löffel gleichmäßig unter die Kartoffelmasse rühren, mit Salz abschmecken. Wenn das Püree zu fest wird, mit etwas Sahne verdünnen. Etwas abkühlen lassen und in großen Spritzbeutel füllen.

Fertigstellen/Anrichten:
Fleisch-Gemüse-Mischung in eine große ofenfeste Auflaufform geben. Kartoffelpüree gleichmäßig und vollflächig aufspritzen. Form für 10 Min. in den Backofen geben; am Ende nach Belieben Grill zuschalten und Oberfläche gratinieren. Pie zum Selbstbedienen am Tisch servieren.

APPLE PIE

(für 12 Stücke)

Zutaten:

Für den Teig:
375 g Mehl
75 g Zucker
Salz
250 g Butter

Für die Füllung:
1 kg feste, säuerliche Äpfel
3 EL Zucker
1 EL Speisestärke
2 EL Zitronensaft
Zimt
Mehl
Fett

Zubereitung:

Mehl, Zucker und 1 Prise Salz mischen. Butter in Flöckchen dazugeben und 4-5 EL kaltes Wasser zufügen. Zuerst mit Knethaken des Rührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Min. kaltstellen. 2/3 des Teigs auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 30 cm Ø) ausrollen. Teig in eine gefettete und bemehlte Form (26 cm Ø) legen und den Rand leicht andrücken. Für die Füllung Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Äpfel, Stärke, 3 EL Zucker, Zitronensaft und Zimt mischen. Restlichen Teil auf dem Teig verteilen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 26 cm Ø) ausrollen. Als Deckel auf die Füllung legen. Teigränder zusammendrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) ca. 60 Min. backen. Fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und kaltstellen.

GEMÜSE-PIE

(für 12 Stücke)

Zutaten:

Für den Teig:
300 g Mehl
1 TL Salz
150 g Butter
2 Eigelbe

Für die Füllung:
1 EL Butter
1 Brötchen
125 ml Milch
2 Zwiebeln gehackt
2 Knoblauchzehen gehackt
50 g getrocknete Tomaten gehackt
100 g Sellerie geschält und gewürfelt
2 Karotten geschält und gewürfelt
100 g Staudensellerie geputzt und gewürfelt
100 ml Schlagsahne
3 Eier
2 EL gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer je 1 Msp.
1 Msp. Cayennepfeffer
1 Msp. Zitronenschale
2 EL Sherry
100 g geriebener Käse

Zubereitung:

Teig:
Mehl, Salz, Butter und Eigelbe rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten und kaltstellen.

Füllung:
Zwiebel, Sellerie, Staudensellerie, Karotten und Knoblauch in heißer Butter anschwitzen und mit 2 EL Sherry ablöschen. Das Brötchen würfeln und gemeinsam mit 1 Msp. Zitronenschale in der Milch einweichen. Angeschwitztes Gemüse mit dem ausgedrückten Brötchen, Tomaten, Eier und Sahne vermengen. Mit Petersilie und Gewürzen pikant abschmecken. Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Fertigstellen:
Teig teilen und zwei Kreise in der Größe der Pieform ausschneiden. Einen Kreis etwas größer formen und die gefettete Form damit auslegen. Dann die Füllung hineingeben, mit Käse bestreuen und den Deckel aus Teig darauflegen. Den Rand leicht an der Form andrücken. In der Mitte ein kleines Loch ausstechen und Teigdeckel mit Eigelb bestreichen. Im Ofen ca. 45 Min. goldbraun backen.

KALBFLEISCH-PIE

(für 12 Stücke)

Zutaten:

Für den Teig:
300 g Mehl
1 TL Salz
150 g Butter
2 Eigelbe

Für die Füllung:
500 g Kalbfleisch (Nacken oder dicke Schulter)
250 g Champignons
4 Schalotten
20 g Butter
Jodsalz
Pfeffer
Saft von 1 Zitrone
125 ml trockener Weißwein
200 g Schlagsahne
1 Lorbeerblatt
100 g TK-Erbsen
2 TL Speisestärke
1 verquirltes Eigelb
100 g geriebener Cheddar

Zubereitung:

Teig:
Mehl, Salz, Butter und Eigelbe rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten und kaltstellen.

Füllung:
Das Kalbfleisch mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden (ca. 1/2 cm). Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Schalotten abziehen und würfeln. Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten kurz darin anschwitzen, aber keine Farbe annehmen lassen. Das Fleisch dazugeben und ebenfalls kurz anbraten, aber nicht bräunen. Champignons zugeben und 1 Min. weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft ablöschen. Weißwein, Sahne und Lorbeerblatt zugeben und das Ganze in circa 50 Min. gar schmoren (das Fleisch aus der Schulter benötigt etwas länger). Erbsen zugeben und in 3 bis 4 Min. garziehen lassen. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und die Soße damit andicken. Soße abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

Fertigstellen:
Teig teilen und zwei Kreise in der Größe der Pieform ausschneiden. Einen Kreis etwas größer formen und die gefettete Form damit auslegen. Dann die Füllung hineingeben, mit Käse bestreuen und den Deckel aus Teig darauflegen. Den Rand leicht an der Form andrücken. In der Mitte ein kleines Loch ausstechen und Teigdeckel mit Eigelb bestreichen. Im Ofen ca. 45 Min. goldbraun backen.